Bericht

Unspunnen - Schwinget 2017

Was für ein Tag gestern in Interlaken. Mein hoch erwünschter Traum, den ganzen Tag mit der absoluten Spitze mithalten zu können, ging in Erfüllung.

Im ersten Gang traf ich auf Kilian Wenger, dem Schwingerkönig vom Jahr 2010. Nach attraktiv geführtem Kampf, endete dieser gestellt. Pascal Piemontesi begegnete ich im zweiten Gang. Ihn konnte ich nach kurzer Gangdauer besiegen. Vor dem Mittag hiess mein Gegner Willy Graber, ein starker Athlet, der sich beim Bodenschwingen besonders gut auskennt. Mit einer Kombination von Kurz/Fussstich gelang mir ein sehr spektakulärer Wurf und so ging ich verdient in die Mittagspause.

Nach der Halbzeit des Schwingfestes wurde mir mit Bernhard Kämpf ein weiterer Berner Schwinger zugeteilt, auch ihn drehte ich auf die Schultern. Um den Einzug in den Schlussgang fehlte mir die nötige Maximalnote gegen Armon Orlik und so kam Curdin Orlik in den Schlussgang, der mit einem Plattwurf über mein Klubkollege Erich Fankhauser gewann. In meinem letzten Duell am Unspunnen-Schwinget gewann ich gegen Michael Bless und sicherte mir den verdienten zweiten Schlussrang.

Es war ein super Schwingfest mit sehr vielen tollen Eindrücken, allen voran dem atemberaubenden Publikum, das mich den ganzen Tag immer begleitete und mich stark motivierte. Herzlichen Dank!!!

Weiter gilt ein grosses Dankeschön an die Organisatoren, die so ein unglaublich eindrückliches Fest möglich machten.

Besonders bedanken möchte ich mich für meinen Preis, dem Rind „Duschka“ das gespendet wurde von Baugeschäft Weiss + Appetito, vielen Dank!!

Ich gratuliere meinen Verbandskollegen die den ganzen Tag spitzenmässigen Schwingsport zeigten, wie auch dem bärenstarken Festsieger Christian Stucki.

 

Foto: Rolf Eicher

Notenblatt

- 9.00
Wenger Kilian***
+ 9.75
Piemontesi Pascal**
+ 10.00
Graber Willy***
+ 9.75
Kämpf Bernhard***
+ 9.75
Orlik Armon***
+ 10.00
Bless Michael***

Bilder vom Fest

neue Berichte

Bericht

Bericht